Mein Name ist Claudia Feist, ich bin 46 Jahre alt, seit 2013 verheiratet und lebe in Wunstorf. Ich bin Angestellte bei der Polizeiakademie Niedersachsen. Mein Dienstort ist Nienburg. Ich arbeite seit 24 Jahren im öffentlichen Dienst und bin seit 2007 in der Polizeiakademie im Dezernat 25 als Sachbearbeiterin für DV-Anwendungen/ eLearning tätig. Wir erstellen Lernkurse für die Polizeianwärterinnen und Polizeianwärter. Dazu gehört das Drehen von Lernfilmen, Drehbücher schreiben uvm.

Künstlerische Vita:
Im Januar 2004 entdeckte ich meine Leidenschaft für Farben und außergewöhnliche Materialien. Ich hatte ein bestimmtes Bild im Kopf: einen Körperabdruck in Lebensgröße auf Leinwand. Damit fing alles an. Nachdem ich mehrere "Körperkunstwerke" geschaffen hatte, verarbeitete ich eigentlich alles was sich "schön" anfühlte oder was meinem Auge gefiel zu einem Kunstwerk. Dazu gehören Stahlwolle, Stuck, Verpackungsmaterial, Gips, Stoff, Spachtelpaste, Perlen, Spiegel,
Gürtelschnallen, zerbrochene Lieblingsdeko wie Engel. Mein Lieblingsobjekt ist ein Gipsabdruck einer Frau. Ich male gerne Bilder die viel Struktur haben. Viel Spachtel, grobe Strukturen, etwas was sich herausbildet. Mein Künstlerisches Pseudonym ist Mickimania Art Deco (kurz MAD)

Technik:
Meine Techniken sind: Wischtechnik, Spachteltechnik, Marmortechnik, Gipstechnik, Schabloniertechnik

Stil:
Mein Stil kommt wohl der klassische Moderne am nächsten. In "Die Harke" (eine Nienburger Tageszeitung vom J. Hoffmann-Verlag) beschrieb der Journalist es so.: Zitat "Ihre Werke sind zum Betrachten, Träumen, Nachdenken".

Gemeinschafts- und Einzelausstellungen:


2011 Nienburg im "Maximilian" Titel: "Desvelado Revolucion"

2013 Hannover Veranstaltungszentrum "Culinar" Herrenhäuser Gärten

2015 Hildesheim Rathaus